Leiten und Leistung ohne Stress

L.o.S. wäre in seiner ganzheitlichen
Ausrichtung unvollständig, wenn der
wesentliche Bereich der Arbeitswelt
nicht ebenfalls abgedeckt würde.

Belastungen, aber auch Herausforderungen nehmen stetig zu, sodass
es dringend angezeigt ist hierauf zu reagieren. Ein Unternehmen,
ein Betrieb, eine Verwaltung oder sonstige Institution stellt einen
hochsensiblen Organismus dar, aus Kopf und vielerlei Gliedern und
Organen bestehend.

Wenn es an der Führung krankt, ist eine „Leitung ohne Stress“ nicht möglich und ebenso wenig „Leistung ohne Stress“ auf der Arbeitnehmerseite. Das Eine bedingt naturgemäß das Andere.

Gleiches gilt natürlich auch in aufsteigender Linie, auch der Kopf wird krank, wenn der sonstige Organismus durch negativen Stress, häufig mit Krankheitswert, gestört ist.

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist mittlerweile nahezu in aller Munde. Die Fürsorgeverpflichtung auf der Arbeitgeberseite wird eingefordert, nicht zuletzt auch mit Blick auf das in Rede stehende Präventionsgesetz.

Die alles entscheidende Frage ist: „Wie sollen wir das schaffen und wer soll das bezahlen?“
Die Antwort können wir Ihnen geben: „Es ist ohne Weiteres und mit weniger Aufwand und Kosten als befürchtet zu schaffen!“

Welchen Weg man gehen kann hat eines der größten, weltumspannenden Unternehmen – Google – in eindrucksvoller Weise gezeigt, dies mit derart überwältigenden Erfolg, dass der einmal eingeschlagene Weg konsequent weiter beschritten wird, dies bei ständiger Optimierung der eingesetzten Programme.

Nicht zuletzt auf die Pionierarbeit von Googles „ jolly good fellow“ Chade – Meng Tan und den Besuch vonThich Nhat Hanh und Lilian Cheung der Harward School Of Public Health, Boston, ist es zurückzuführen, dass im hohen Maße auf Achtsamkeitspraktiken und Freiraum zum Erlernen entsprechender und ähnlicher Arbeits- und Meditationstechniken gesetzt wird.
Allesamt in den täglichen Arbeitsablauf integriert, bei mehr als erschwinglichen Kosten und exorbitantgesunkenen Krank- und Fehlzeiten auf der Habenseite. Ganz zu schweigen von dem allgegenwärtigen Motivationsschub in allen Bereichen der Unternehmung. In Umsatz und Gewinn kaum noch auszudrücken.

Dies hat aufgrund der finanziellen Möglichkeiten von Google dazu geführt, dass im großen Stil ein Search Inside Yourself Program – SIY – aufgelegt worden ist, untrennbar mit den Namen Mirabai Bush und Norman Fischerverbunden. Mittlerweile gibt es auch die sogenannte Google University mit Peter Allen an der Spitze. Beide genannten Institutionen sind mittlerweile Unternehmen im Unternehmen.

Nun mögen Sie vielleicht denken: „Klar Google kann das, bei den Möglichkeiten, die die haben!“
Sie sollten aber denken: „Wenn die das können, SAP übrigens auch, dann können wir das ebenfalls!“

Genauso ist es! Aufbauend auf unserem Grundmodul haben wir spezielle Module für Firmen, Verwaltungen, Institutionen, etc. aufgesetzt, die auf der einen Seite – in leichter Erweiterung des Grundmoduls – die Fähigkeiten auf Arbeitnehmerseite schulen, mit negativen Stress, aber auch Belastungssituationen allgemein, umzugehen bzw. vorzubeugen und auf der anderen Seite kommen für die Führungsebenen Praktiken und Techniken hinzu, die nicht nur bei Google und anderen global playern tatsächlich zum Einsatz kommen, sondern Ihnen von uns mit notwendigen Varianten zur Verfügung gestellt werden, je nach konkretem Bedürfnis in Ihrer Unternehmung oder Ihrer Verwaltung.Regelmäßig kommen Sie mit dem 6 wöchigen Grundkurs zum Ziel, selten ist eine längere Begleitung notwendig.

Alternativ bieten wir ein 4 tägiges Intensivseminar an, speziell für Ihre Einrichtung oder für Führungskräfte bzw. Arbeitnehmer. Immer an besonders schönen Seminarorten.

Zum Einsatz kommen auch hier verschiedene Achtsamkeits- und Meditationspraktiken und Biofeedback Geräte, die individuell oder in einzurichtenden Büroräumen zur Verfügung gestellt werden können. Gleichermaßen aber auch vielleicht notwendige Hilfestellungen bei der Entscheidungsfindung im Sinne eines Einzel- oder Gruppencoachings. Auch dies durchgehend nach dem Stand der Wissenschaft, d.h. orientiert an den aktuellsten psychologischen Forschungsergebnissen und Umsetzung derselben in geeigneten Formen.

Dies immer mit dem Ansatz, dem wir uns im höchsten Maße verpflichtet sehen, Werkzeuge und Methoden einmal mit der Maßgabe an die Hand zu geben, dass sie von den geschulten Führungskräften fortan nachhaltig eingesetzt werden können.

Gekoppelt mit der Möglichkeit zur Supervision und Auffrischung in langen zeitlichen Intervallen.

Selbstverständlich steht zu Anfang einer jeden denkbaren Zusammenarbeit eine genaue Analyse der Aufgabenstellung. Einmündend in ein detailliert angepasstes Programm, wobei dies auch die Inhalte unseres „Standardprogramms“ „ Leitung ohne Stress und Leistung ohne Stress“ haben kann. Da die Erfahrung zeigt, dass die Mehrzahl der betrieblichen oder verwaltungsinternen Problemstellungen einander doch sehr gleichen und nur gefühlt divergieren. Besonders gilt dies bei der Implementierung eines betrieblichen Gesundheitssystems, aufgebaut auf Achtsamkeitstechniken und damit der Einführung einer entsprechenden Unternehmens- bzw. Verwaltungskultur.

Empfehlenswert kann der Start mit einem „Tag der Achtsamkeit“ sowohl für die Führung als auch für die „Truppe“ sein, möglichst an einem Wochenende terminiert. Wo es möglich ist, am Freitag beginnend und am Samstag endend, sonst bieten wir den Samstag und Sonntag an.

Notwendige und höchste Gruppenstärke sowie sonstige Details, bis hin zu den anrechnungsfähigen Kosten für das Schnupper-Kennenlern-Wochenende erfahren Sie auf Anfrage. Die Kosten für anschließende Kursangebote erfahren Sie nach der Erstbesprechung, d.h. konkrete Ermittlung Ihres Bedarfs. Natürlich gibt es Kostenrahmen, in denen wir uns bewegen können.

Hohen Wert legen wir darauf, dass auch Klein-und Kleinstunternehmen partizipieren können, ebenso aber auch Großbetriebe und Verwaltungsorganisationen.

Im erstgenannten Falle haben wir immer ein offenes Ohr für faire Preisverhandlungen.
Im letztgenannten Falle drängen wir von Anfang an darauf, geeignete Kräfte im Hause schulen zu lassen, um eine fortlaufende Ausbildung hausintern und damit ebenfalls kostengünstig, darstellen zu können. Faire Preisverhandlungen verstehen sich natürlich auch an dieser Stelle.

Nähere Angaben zum Zertifikat finden Sie unter „Lizenz ohne Stress“.

Fragen und Angebote zum betrieblichen Gesundheitsmanagement behandeln wir individuell und auf Anfrage.